Bild nach Ansage

In unserer Gruppe haben wir beim letzten Treffen ein Bild „nach Ansage“ gestaltet. Also verschiedene Elemente nacheinander zusammengefügt.

 

Weiterlesen

Farben mischen

In der Welt der Kalligrafie sind Farben ein ganz eigenes Kapitel. Manche Kalligrafen kommen gut mit sehr reduzierten Farben aus, andere schwelgen förmlich darin. Von den Malern lässt sich in Bezug auf Farben und deren Anwendung sehr vieles lernen. Diese Lektion hier beschäftigt sich mit dem Mischen der Grundfarben Blau – Rot – Gelb. Je nachdem, ob man mehr kalte Farben haben möchte oder warme, nimmt man kalte oder warme Grundfarben. Auch im Mischen der kalten mit warmen Grundfarben liegt ein großer Reiz, den man unbedingt mal ausprobieren sollte.

Weiterlesen

Blick über den Tellerrand

Es gibt so viele fantastische Kalligrafen! Ihre Werke sind inspirierend, mit viel Können und Herzblut gestaltet und geschrieben.

Der Link hier führt Sie auf die Seite der "Schreibwerkstatt Klingspor". Eine kalligrafische Sammlung, die 1987 von Professor Karlgeorg Hoefer in Offenbach gegründet wurde.

Ideen-Schmiede

Eine sehr gute und praktische Lektion (außerhalb kalligrafischer Buchstaben) besteht darin, sich zu fragen,

WAS KANN MEIN WERKZEUG EIGENTLICH?

Man nehme einen einfachen Bleistift. Was kann mein Bleistift? Was für Spuren hinterlässt er? Wo sind seine Grenzen?

Weiterlesen

Wie entstehen Kleckse?

oder die Kunst der Flecken

Kleckse haben ja ein einmaliges Eigenleben – sie haben mitunter Persönlichkeit und können sehr eigenwillig auf einem Blatt Papier landen. Nicht reproduzierbar und auch manchmal unpassend – ich versuche hier auf verschiedene Klecks-Methoden einzugehen.
In meiner Kalligrafie-Gruppe hatten wir an einem Abend viel Spaß beim Ausprobieren besagter Klecks-Flecken. Wir haben festgestellt, dass sich die Welt in zwei Lager teilt. Die einen sagen: „o Schreck – ein Fleck“, die anderen: „oh – so ein schöner Fleck!"

Weiterlesen